Wie hieß das Lager? (offizielle Bezeichnung/Tarnname)

Außenkommando (auch Häftlingskommando oder Kommando) des Konzentrationslager Buchenwald für Reichsbahnausbesserungswerk Schwerte-Ost

Standort des Lagers

Reichsbahnausbesserungswerk Schwerte-Ost

Gründung und Auflösung

Das Lager bestand vom 06.04.1944 bis 29.01.1945.

Zahl der Häftlinge

710 Häftlinge

Für welche Firma, welchen Auftraggeber erfolgte die Zwangsarbeit?

Reichsbahn

Unterbringung der Häftlinge

 

Gesonderte Baracken neben dem Strafgefangenenlager am Rande des Werksgeländes

Besonderheiten
(Verlagerung/Umbenennungen/Todesmärsche)


Keine Informationen

Literatur

Braun, Jürgen/Tillmann, Klaus: Das Eisenbahnausbesserungswerk Schwerte. Verlag Kenning, Nordhorn 2001

 

Hermes, Herbert: Geschichte und Gedenken. Das Konzentrationslager Buchenwald im Reichsbahnausbesserungswerk Schwerte. In: Schulte, Jan Erik (Hg.): Konzentrationslager im Rheinland und in Westfalen. 1933 - 9145. Verlag Schöningh. Paderbor. München. Wien. Zürich 2005

 

Körner, Heike/Gurris, Patrick: Das Leben der Eisenbahner in Schwerte-Ost 1923 -2000. Verlag Sutton, Erfurt 2000

 

Stadt Schwerte, Kulturamt (Hg.): Und es soll kein Gras darüber wachsen. Die Geschichte des Außenkommandos des Konzentrationslagers Buchenwald im Reichsbahnausbesserungswerk Schwerte-Ost. 6.4.1944 - 29.1.1945. Bearbeitet von Marita Riese. Schwerte, 1989


Gedenkzeichen am Ort

Bodendenkmal seit 1985, Mahn- und Gedenkstätte seit 1990

Besondere Zeugnisse/Quellen/vorhandene Objekte des ehemaligen Außenlagers am Ort

Siehe oben: Das Ausbesserungswerk (AW) wurde am 30.03.1983 geschlossen. Mehrere Gebäude des AW stehen unter Denkmalschutz, die ehem. Werkssiedlung ist wie das gesamte Areal des AW als Denkmalbereich geschützt.


Kontakt

 

Kulturbüro im Kultur- und Weiterbildungsbetrieb

Herbert Hermes
Kötterbachstr. 2

58239 Schwerte

Tel. 02304/104-810

E-mail:    herbert.hermes@kuwebe.de

 

Internet: www.kuwebe.de


 

Hier finden Sie Informationen zu Orten außerhalb des Konzentrationslagers Buchenwald, wo Häftlinge gestorben sind oder ermordet wurden:


Sterbeorte >>

 

 

 

Suche